Franka

Ende gut, alles gut!

von Franka am

Es ist vollbracht! 7 Wochen ohne Alkohol. Was vor allem bedeutet: 7 Wochen ohne Kater wach werden. Keine Kopfschmerzen, keine Übelkeit und fit sein, wenn andere sich noch im Bett …

Franka

Alt werden

von Franka am

Der Tag ist da! Mein Freund hat Geburtstag und wird…alt?! Auf jeden Fall ein paar Jährchen älter als ich und obwohl er sonst nicht unbedingt der Held der durchfeierten Nächte …

Kai

Mehr vom Wochenende

von Kai am

Ich weiß, die Schlussfolgerung ist kein großartiger Durchbruch auf dem Gebiet des Zeitmanagements, aber meine Wochenenden sind länger geworden. Nicht, weil ich endlich Montag als Wochenende dazu zähle. Was man …

Kai

Bergfest, Bier und Blut

von Kai am

Letzte Woche war die Mitte meiner alkoholfreien Zeit erreicht. Obwohl ich mich bis jetzt jeden Tag fast ausnahmslos ans Nicht-Trinken gehalten hatte, brach ich damit letztes Wochenende. Der Grund war …

Franka

Haus hoch überlegen

von Franka am

Das hatte ich noch nie. Eigentlich bleibe ich – wenn die Party einigermaßen in Ordnung ist – bis zum bitteren Ende. Danach gehe ich mit meinen Freunden noch Spiegeleier essen. …

Kai

7 Dinge, die am nüchtern Weggehen nerven

von Kai am| 1 Kommentar

Um beide Seiten der Medaille zu zeigen, reiche ich eine Liste mit sieben Dingen nach, die mich gestört haben. Rausgehen und trocken bleiben bringt nämlich auch Unangenehmes mit sich.

Franka

Genosse

von Franka am

Und wie ich es befürchtet habe: Ohne Flasche  am Hals fällt man auf. Wie gut, dass ich Markus kennen gelernt habe. Er darf zurzeit nichts trinken. Bald steht eine Untersuchung …

Franka

Schluss mit Lustig

von Franka am

Die Semesterferien sind vorbei. Ich habe schweren Herzens Berlin, die freie Zeit und meinen Freund hinter mir gelassen. Das zweite Semester meines Studiums beginnt. Erst das ZWEITE! Ich wünschte, ich …

Kai

Wenn Man(n) nachts schreiend aufwacht

von Kai am| 1 Kommentar

Inspiriert von der lieben Franka fällt mir auch eine schöne Geschichte zum Thema Alkohol und seine Wirkung auf unsere armen Körper ein. Man kennt das: Nach drei bis vier Bier …