KDL-Blog

Gute Gründe, keinen Alkohol zu trinken? Das sind eure:

von KDL-Blog am

Wir haben euch gefragt, was eure Gründe dafür sind, wenig oder keinen Alkohol zu trinken.

Es gibt Situationen, in denen jede*r zwingend nüchtern bleiben sollte: Zum Beispiel im Straßenverkehr, in der Schule, auf der Arbeit oder in Verbindung mit bestimmten Medikamenten.

Zusätzlich gibt es viele ganz persönliche Gründe dafür, alkoholfrei oder im Limit zu bleiben. Wir wollten auf Facebook und Instagram wissen, wie ihr darüber denkt – hier ist eine kleine Auswahl aus euren vielen Kommentaren:

Bewusster (er)leben

Be- oder auch nur angetrunken zu sein, finden viele von euch nicht cool – aus gutem Grund. Dinge tun, die man am Ende bereut oder an die man sich später gar nicht mehr erinnert, weil man betrunken war? Braucht kein Mensch! Euch ist es lieber, Parties und euer Leben mit allen Sinnen zu genießen.

Gesundheit

Der Punkt „Gesundheit“ steht ebenfalls ganz oben in eurer Hitliste der Gründe dafür, im Limit zu bleiben. Das alkoholische Getränke echte Kalorienbomben sind, wisst ihr – und wer hat schon Bock auf einen Bierbauch oder einen Männerbusen dank Bier?!

Fitness

Fit sein und Sport treiben ist angesagt bei euch. Alkohol passt dazu einfach nicht, egal ob es um Kraftsport oder das Fußballspielen im Verein oder auf dem Bolzplatz geht. Du willst dich fit halten und beim Sport ein Erfolgserlebnis nach dem anderen feiern? Das sind gute Gründe dafür, im Limit zu bleiben oder gar keinen Alkohol zu trinken.

Leistungsfähig sein & Kater vermeiden

Wer zu tief ins Glas schaut, ist am Tag danach weit von der Bestform entfernt. Ein fieser Kater, Übelkeit oder Konzentrationsprobleme sind wirklich unangenehm. Wenn das Ganze dann noch zu peinlichen Situationen führt, ist der Tag ganz gelaufen – darauf könnt ihr gut verzichten.

Verantwortung tragen

Unter Alkoholeinfluss Auto zu fahren ist für euch ein absolutes NoGo – sehr gut! Hinter dem Steuer nüchtern bleiben, sich um Freunde kümmern und trotzdem Spaß haben? Das ist richtig stark!

Schlechte Erfahrungen

Einige von euch haben Erfahrungen mit Alkohol gemacht, die am besten ein einmaliges „Erlebnis“ bleiben. Eine Alkoholvergiftung oder ein Unfall unter Alkoholeinfluss sind Beispiele dafür. Um gar nicht erst in solch eine Situation zu kommen, bleiben viele von euch lieber im Limit oder gleich ganz nüchtern. Eine ziemlich gute Idee!

Im Trend liegen

Alkohol einfach nicht zu mögen, ist ebenfalls ein oft von euch genannter Grund dafür, keinen zu trinken – und damit seid ihr nicht allein. Ganz im Gegenteil, ihr liegt sogar mächtig im Trend! Klingt komisch? Ist aber so!

Sober curious“, was in etwa soviel bedeutet wie „Neugierig aufs Nüchternsein“, ist ein Trend aus den USA, der auch in Deutschland langsam Fuß fasst. Dabei geht es darum, alkoholfrei und gesund durchs Leben zu gehen, ohne auf Spaß zu verzichten. Es gibt bereits entsprechende Partys, auf denen es exotische Drinks gibt, die lecker sind und komplett ohne Alkohol auskommen.

Es gibt also mehr als genug Gründe, auch mal auf Alkohol zu verzichten – eine*r unserer Instagram-Follower*innen hat aber mit seiner Antwort auf unsere Frage den Nagel auf den Kopf getroffen:

Was sind eure Gründe dafür, im Limit zu bleiben oder gar keinen Alkohol zu trinken? Schreibt uns in den Kommentaren!

Mehr zum Thema:

Muskelaufbau und Alkohol? Ohne Promille mehr Muskeln!

Wer Kraft und Ausdauer aufbauen möchte, kommt dahin nicht mit einer kurzen, heftigen Anstrengung. Vielmehr muss man regelmäßig trainieren, um langsam und stetig besser zu werden. Wenn es dann soweit ...
Hier geht's zum Beitrag

Wie wirkt Alkohol auf euer Gehirn? Unsere Bloggerin Johanna beantwortet eure Fragen 👩‍🔬🧠

Wir wollten von euch wissen, ob ihr Fragen an unsere Bloggerin Johanna habt. Als angehende Hirnforscherin aka Studentin der Neurowissenschaften ist sie unsere Expertin in Sachen Alkohol und Nervensystem. Wir ...
Hier geht's zum Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.