Jack

Unter 16 oder 18 an Alkohol kommen?

von Jack am

Die Regeln kennt eigentlich jeder in Deutschland: Bier und Wein darf man ab 16 Jahren kaufen und trinken, härtere alkoholische Getränke ab 18 Jahren. Dass das in der Realität oft anders aussieht, ist allerdings kein Geheimnis. Vor allem am Freitag- oder Samstagabend fallen häufiger Gruppen Minderjähriger auf, die alkoholische Getränke dabei haben. Mir stellt sich da immer die Frage: Wie kommen die Jugendlichen überhaupt an den Alkohol?

Wie alt sind Jugendliche beim ersten Mal Alkohol?

Die Frage hat euch „Alkohol? Kenn dein Limit.“ gestellt. Eure Antworten findet ihr hier:

Die BZgA hat im Alkohol-Survey 2018 herausgefunden: 2004 waren Jugendliche durchschnittlich 14,1 Jahre alt, wenn sie zum ersten Mal Alkohol getrunken haben – inzwischen sind sie 15 Jahre* alt. Wow!

0
Jahre
0
Jahre

Damit liegt das Alter zwar immer noch unter dem Alter, in dem es legal wäre. Aber es sieht so aus, als sei Alkohol nicht mehr so interessant oder als sei es zumindest schwieriger, an Alkohol zu kommen. Stimmt das?

Bei fast jeder Party gab es Alkohol

Ich bin in Berlin aufgewachsen und muss ehrlich sagen, dass in meinem Freundeskreis der Weg zur Bierflasche oder zu hartem Alk super einfach war und ist. Regelmäßiges Feiern gehörte in meiner Schule seit der 10. Klasse dazu. Damals waren wir 15 oder 16 Jahre alt.

Fact: Alkohol und junges Gehirn passen nicht zusammen
Bis etwa 21 Jahre entwickeln sich Gehirn und Körper. In diesem Alter verändert sich das Gehirn noch stark und Alkohol kann diese Entwicklung stören.

Bei fast allen Partys gehörten auch hochprozentige Drinks dazu. Jeder war mal dran mit Kaufen. Ich kann mich noch gut an das erste Mal erinnern, als das Los auf mich fiel.

„Seid ihr schon 18?“

Der Geburtstag einer Freundin stand vor der Tür und ich war dran, eine Flasche Wodka zu kaufen. Ich ging also mit einem Freund in den nächsten Späti. Wir waren super aufgeregt und hatten Angst, dass der Versuch in die Hose geht. Also warteten wir, bis kein Kunde mehr im Laden war und gingen zur Theke, hinter der sich der harte Alkohol befand. Schüchtern fragten wir den Verkäufer, ob wir eine Flasche Wodka haben könnten. „Seid ihr schon 18?“, fragte er. Mein Freund antwortete „Ähh Nein“. Anstatt die Wodkaflasche ins Regal zu stellen, ließ er uns bezahlen! Bevor er uns die Flasche gab, bat er uns, die Flasche gut zu verstauen und den Laden schnell zu verlassen.

Wenn ich an diese Situation zurückdenke, finde ich, es ist schon ganz schön krass, dass es so einfach war.

Fact: Das sagt das Gesetz
Das Jugendschutzgesetz legt fest: Wer jünger ist als 14 darf überhaupt keinen Alkohol trinken. Zwischen 14 und 16 Jahren nur, wenn Eltern oder sorgeberechtigte Erwachsene dabei sind und das ausdrücklich erlauben. Kaufen darf man Alkohol grundsätzlich erst ab 16, allerdings keine Spirituosen, also hochprozentigen Alkohol. Erst ab 18 sind dann alle frei, zu kaufen und zu trinken, was sie wollen.

Kontrolle an der Supermarktkasse

In Supermärkten sind die Getränke meistens deutlich günstiger, dafür kontrollieren die Mitarbeitenden meiner Erfahrung nach das Alter strenger. Allerdings haben Freunde von mir etwas ausprobiert, was rückblickend betrachtet auch echt heftig ist: Sie haben andere Kunden um Hilfe gebeten. Und sie haben tatsächlich eine Person gefunden, die bereit war, den Alkohol mit dem Geld meiner Freunde an der Kasse zu zahlen. Auch unglaublich, damit machen die sich schließlich strafbar!

Jugendliche kommen (zu) leicht an Alkohol

Jetzt, wo ich darüber nachdenke, stelle ich fest: Der Erwerb von alkoholischen Getränken stellte für mich vor der Volljährigkeit immer wieder kein großes Problem dar. Wer an Alkohol kommen will und noch unter dem Mindestalter liegt, der hat es zumindest in Berlin ziemlich leicht. Das ist nicht ok, schließlich gibt es das Jugendschutzgesetz nicht ohne Grund.  Wir haben damals nicht über die Risiken nachgedacht. Aber wenn die Kontrollen strenger wären, würde das auch zeigen, dass Alkohol gerade für Jugendliche gefährlich werden kann.

Mehr zum Thema:

Wie wirkt Alkohol auf euer Gehirn? Unsere Bloggerin Johanna beantwortet eure Fragen 👩‍🔬🧠

Wir wollten von euch wissen, ob ihr Fragen an unsere Bloggerin Johanna habt. Als angehende Hirnforscherin aka Studentin der Neurowissenschaften ist sie unsere Expertin in Sachen Alkohol und Nervensystem. Wir ...
Hier geht's zum Beitrag

Feiern in der Stadt und auf dem Land

Dorf- oder Stadtjugend: Wer feiert die besseren Partys? 🎉

Du kannst in deinem Dorf alle Häuser an zwei Händen abzählen, hier sagt der Traktor dem Mähdrescher gute Nacht und Handyempfang gibt es nur aufm Hügel. Gefeiert wird höchstens im ...
Hier geht's zum Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.