KDL-Blog

DREI FRAGEN, DREI ANTWORTEN! (Teil 2)

von KDL-Blog am

Und weil’s so schön war, hier gleich der zweite Teil unserer Bloggervorstellung:
Wieso Jessica ausgerechnet eine „Essiggurke“ sein möchte und was Blogger FortyTwo meint, wenn er „Geht fit!“ sagt, erzählen sie euch in ihren Antworten.

PS: Wer unsere ersten fünf Bloggerinnen und Blogger verpasst hat, findet sie übrigens hier.

JULIUS
(22 JAHRE)

Da ich mehrere Freundeskreise habe, die mich natürlich auf je unterschiedliche Art kennen, würde ich wohl sehr verschiedene Antworten bekommen:

Häufig durfte ich mir aber schon anhören, ich wäre ein „Energiebündel“, das immer etwas tun müsse. Andere Worte wären wohl „verspielt“, da ich jede Herausforderung erst einmal spielerisch angehe, und „nachdenklich“, da ich dazu neige, alles viel zu oft zu überdenken.

Was auf jeden Fall ganz oben auf meiner Reiseliste steht, ist Island! Allerdings werde ich damit noch bis Oktober warten müssen, da ich unbedingt die Nordlichter in all ihrer Pracht mit eigenen Augen sehen möchte.
Mein Studium: Nach meinem Abitur hatte ich, wie so viele, keine Ahnung, was ich tun sollte. Ich entschied mich deshalb erst einmal Informatik zu studieren, merkte aber schnell, dass das nichts für mich ist. Mein jetziges Studium hat mir gezeigt, dass Filmemachen mein Traumberuf ist und dafür werde ich immer dankbar sein!

JESSICA
(17 JAHRE)

Ich hätte einfach gern einen Job, bei dem ich mich nicht nach Urlaub sehnen muss! Ansonsten wäre Personaltrainerin oder Mediengestalterin auch nicht schlecht.
Eine Essiggurke: Die entfernt doch eh jeder vom Burger, dann überlebe ich wenigstens und werde nicht verspeist!
In ein Land wie Südafrika oder Thailand, um zu sehen wie die Leute dort im Vergleich zu uns in Deutschland leben.

PROSOUND
(21 JAHRE)

Als Musiker: definitiv nicht mehr ohne meine Gitarre.
Ein ganz bestimmter Kuss sondergleichen …mehr wird nicht verraten.

FORTYTWO
(18 JAHRE)

„Geht fit“.

Für mich ist das mehr als nur eine Wortkombi – es ist eine Lebenseinstellung: Bahn verpasst und somit auch das Examen? Geht fit! Morgen Klausur und nicht so richtig gelernt? Geht fit!
„Geht fit“ ist die Kernaussage eines sorgenfreien und gelassenen Lebens für mich – voller Optimismus und Improvisation.

Spinat – frei nach dem Motto „Man liebt es oder man hasst es“.

Ich finde das eigentlich sehr passend. Ich hab so meine Eigenheiten, entweder man findet die gut, oder eben nicht. Und falls jemand etwas gegen diese Eigenheiten hat, ist mir das relativ egal. Genauso wie es dem Spinat reichlich wenig interessiert, wenn jemand ihn oder etwas, das er „tut“, nicht mag …

Ich wünsche mir jetzt einmal nicht den „Weltfrieden“ (denn das machen bestimmt schon andere!).

Wenn ich einen Wunsch hätte, dann wäre ich gerne dauerhaft ohne Verletzungen. Vor allem als Sportler nervt das mit den Verletzungen und Einschränkungen schon ziemlich, daher wäre das natürlich eine tolle Sache!

CHARLOTTE G.
(18 JAHRE)

Ich würde gegen die „G8“-Schulreform demonstrieren – also gegen das Abitur in 12 statt in 13 Jahren.

Ich mache gerade Abi und merke, dass der Schulalltag einfach krass stressig ist. Außerdem fehlt einem dieses eine Schuljahr zur Selbstfindung: Welcher Beruf passt zu mir? Was will ich werden? Wer will ich sein? Einige sind bei ihrem Abitur jetzt noch minderjährig – und können oder wollen sich noch gar nicht entscheiden. Daher würde ich für die Wiedereinführung von G9 demonstrieren.

Ich wäre gerne erfolgreiche Eventmanagerin. Ich organisiere super gerne und würde am liebsten große Festivals wie „Rock am Ring“ organisieren. Ich fürchte aber, das könnte noch lange erst einmal ein Traum bleiben …
Nach Indien: Die Kultur, Religion und Landschaft fasziniert mich jedes Mal aufs Neue. Auch die starken Kontraste zwischen Armut und Reichtum liegen in diesem Land oftmals nur wenige Meter auseinander. Das würde ich mir gerne anschauen und auf eigene Faust durchs Land reisen.

 

Mehr zum Thema:

Bock was zu bewegen?

Dann werde Peer für uns! Das ist genau das Richtige für dich, wenn du Spaß an coolen Aktionen hast und vor allem schnell mit Leuten ins Gespräch kommst. Wie du dich bewirbst, erfährst du hier.
Hier geht's zur Bewerbung

Noch mehr Blogger!

Schau' dir auch die ersten fünf Bloggerinnen und Blogger an, die wir im ersten Teil von "Drei Fragen, Drei Antworten!" vorgestellt haben.
Hier geht's zu den Bloggern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.