Peter

ALKOHOL ERST AB 18? WAS ICH ALS 19-JÄHRIGER DARÜBER DENKE

von Peter am| 1 Kommentar

Barkeeper prüft Ausweis

Momentan läuft auf der Website von „Alkohol? Kenn dein Limit.“ wieder mal eine Umfrage: „Sollte Alkohol erst ab 18 Jahren erlaubt sein?“ Ich will auch abstimmen, überlege und klicke: Nein – natürlich nicht. Oder doch? Moment mal!

Nachdem ich die 16 nun seit drei Jahren überschritten habe, würde ich – wie wahrscheinlich jeder – sagen, dass ich viel vernünftiger als „damals“ bin. Älter und reifer. Über ein Bierverbot hätten wir damals sicher nur lachend den Kopf geschüttelt. Rückblickend erinnert man sich an so manchen 16. Geburtstag, der aus jetziger Sicht eskaliert ist. Es gab eigentlich auf jeder dieser ersten privaten Partys mindestens einen, der sich mit Alkohol übernahm. Vielleicht neigt man mit 16 einfach noch eher dazu, direkt zu übertreiben.

Auf der anderen Seite: Dass man mit 16 schon Bier, Sekt und Wein trinken darf, bietet eigentlich einen „milderen“ Einstieg. In meinem Freundeskreis hielten sich jedenfalls soweit alle an Bier, tranken noch keinen harten Alkohol, und so lernten wir einzuschätzen, wie viel wir vertragen. Jetzt kennen wir alle unsere Grenzen.

VÖLLIGE KONTROLLE IST NICHT MÖGLICH

„Was hast du denn so getrunken?“ – das wurde jeder sicherlich nach den ersten Partys einmal von den Eltern gefragt. Aber seien wir doch einmal ehrlich: Was für einen Alkohol man genau getrunken haben, kann keiner so richtig kontrollieren. Ob ein Jugendlicher oder auch ein Kneipenbesitzer sich falsch verhalten hat, könnte man nur überprüfen, wenn kein Unterschied zwischen Bier und Schnaps gemacht würde.

Viele meiner Freunde und ich sind aber eh keine typischen Kneipengänger. Wir – und das gilt wahrscheinlich für alle in unserem Alter – bleiben gerne für uns. Ist man jung, trinkt man im privaten Umfeld, zum Beispiel auf Geburtstagspartys. Dort ist man sowieso abgeschottet. Kontrollierbar ist da also, egal bei welcher Gesetzeslage, für mich das falsche Wort.

WAS VERBOTEN IST, ZIEHT VIELE „MAGISCH“ AN

Gesetz, Verbot: Das sind abschreckende Wörter. Vielleicht würde ein Gesetz, das Alkohol erst ab 18 erlaubt, den Alkoholkonsum insgesamt einschränken. Allerdings hat das Verbotene auch einen gewissen Reiz. Ich meine, wir wollten doch immer sein wie die Älteren. Warum dann nicht mit 16 trinken, wenn das einen praktisch zwei Jahre älter macht?

BEI JUGENDLICHEN WIRKT ALKOHOL BESONDERS SCHÄDLICH AUF DAS GEHIRN

Beim Surfen auf kenn-dein-limit.info stoße ich aber auf ein Interview mit einem Neuropsychologen, das mich grübeln lässt. „Alkohol und besonders das Rauschtrinken kann sich in dieser sensiblen Umbauphase des Gehirns [in der Jugend] besonders schädigend auswirken.“ Wir Jugendliche sind viel gefährdeter als Erwachsene. Das spräche wieder für „Alkohol erst ab 18“.

MEINE MEINUNG: LIEBER AN DIE VERNUNFT APPELLIEREN ALS ALKOHOL UNTER 18 VERBIETEN

Ich persönlich finde, dass man durch ein Alkoholverbot unter 18 das Problem fälschlicherweise als gelöst ansieht. Man vergisst völlig, an die Vernunft der Jugendlichen zu appellieren, obwohl Selbstbestimmung für einen Teenager das oberste Gut ist – für mich ist es das jedenfalls. Lässt man die U18er frei mit Bier, Sekt und Wein schonender ihre ersten Erfahrungen selbst machen, lernen sie ihre Grenzen kennen und entscheiden selbst vernünftig über ihren Alkoholkonsum.

Was denkt ihr: Sollte Alkohol erst ab 18 Jahren erlaubt sein? Macht mit bei unserer Umfrage!


Bildquelle: © Fotolia / fpic-

Ein Kommentar zu: ““ALKOHOL ERST AB 18? WAS ICH ALS 19-JÄHRIGER DARÜBER DENKE”

  1. Avatar

    Patrick Albin

    ALKOHOL ERST AB 18 FINDE ICH GUT 👍😊
    Ich bin 23 jahre alt und kann schon einiges aus meinen Erfahrungen erzählen…
    Früher hätte ich mich gehasst für so einen sastz… voraldingen weil als ich 16 wurde genau im diesen jahr wurde das alter fürTabakwaren heraufgesetzt von 16 auf 18 Jahre ich hatte mich schon so gefreut endlich habe ich einen Ausweis und kann inruhe kippen kaufen :-D.
    Na ja zurück zum Thema
    in sehr vielen europäischen Ländern ist Alkohol erst ab 18 auch Bier und Sekt.
    und mann merkt da auch das der erste kontakt damit auch viel später ist als in Deutschland. Die dortigen Jugendliche fangen zum ersten mal mit Bier trinken mit 16 Jahren klar gibt es auch Einzelfälle wo sich 14 jährige ins komma saufen … Aber der erste kontakt mit Alkohol ist bei den Jugendlichen in Deutschland schon viel eher weil ja das alter wo man es kaufen kann hier so niedrig ist …
    Ich weiss selber das dies durchzusetzen sehr schwer sein wird und jemand der alkoholische Getränke haben möchte wird sie auch bekommen egal wir alt er ist … So wie ich füher mit meinen Zigaretten. Aber es wäre schon damit ein Zeichen gesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.