Franka

Ende gut, alles gut!

von Franka am

Es ist vollbracht! 7 Wochen ohne Alkohol.

Was vor allem bedeutet: 7 Wochen ohne Kater wach werden. Keine Kopfschmerzen, keine Übelkeit und fit sein, wenn andere sich noch im Bett wälzen.Es war eine interessante Erfahrung. Auch wenn es mir oft nicht so leicht gefallen ist, nein zu sagen. Immer würde ich das nicht machen wollen. Ich bin froh, wenn ich mir jetzt wieder jeder Zeit, wann ich will ein Glas genehmigen darf. Aber ich bin auch froh darüber, dass ich jetzt besser nein sagen kann. Nein zu einem zweiten oder dritten Getränk. Nein zu dem Schuss im Glühwein und nein zu dem Korn in der Cola.Ich werde bestimmt nie zu einer überzeugten Anti-Alkoholikerin, dafür aber gewiss zu einer Genusstrinkerin. Es geht nicht mehr um die Menge. Ich trinke dann lieber einen leckeren Cocktail, der etwas mehr kostet, als das billigste Gesöff zu wählen, von dem ich mir dafür gleich drei bestelle. Ich bin wählerischer geworden. Ich trinke nicht mehr alles.Ich habe ein anderes Bewusstsein für das Trinken bekommen. Ich trinke nicht, ohne darüber nachzudenken. Ich glaube da habe ich auch gar keine andere Wahl mehr, weil ich bestimmt nicht mehr die Mengen von diesem Körpergift vertrage, wie noch vor dem Experiment.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.